Ein­la­dung zum ife-Dia­log­fo­rum:

Logis­tik meets „Sail in“
Bre­mer­ha­ven 2015

Dia­log im Fokus. – Im ife-Clus­ter Logis­tik.

12. August 2015 | Bre­mer­ha­ven
Gast­ge­ber: LSA Logis­tik Ser­vice Agen­tur

Trans­pa­renz schaf­fen, Fall­bei­spie­le erör­tern im krea­ti­ven Umfeld und vor mari­ti­mer Kulis­se

Das zwei­te ife-Dia­log­fo­rum im Clus­ter Logis­tik fin­det im Nor­den statt, am 12. August vor mari­ti­mer Kulis­se. In Form eines „World Cafés“ wer­den Fall­bei­spie­le der Teil­neh­mer erör­tert, unter dem Stich­wort „Logis­tik 2020 und die Wege dahin“. Ein krea­ti­ves Umfeld ist bei Roger Heid­mann, unse­rem Logis­tik­ex­per­ten und Geschäfts­füh­rer der LSA Logis­tik Ser­vice Agen­tur GmbH vor der Haus­tür vor­han­den. Par­al­lel zur Ver­an­stal­tung sehen wir das soge­nann­te „Sail in“ der „Sail Bre­mer­ha­ven 2015“. Ein ife-Event also mit der ent­spre­chen­den Work-Life-Balan­ce!

„Sail in“: Auf der Ble­xer Ree­de tref­fen sich die gro­ßen und klei­nen Wind­jam­mer, um zur Mit­tags­zeit in einer Para­de zu ihren Lie­ge­plät­zen zu ver­ho­len und sich den Besu­chern auf der Deich­pro­me­na­de vor­zu­stel­len.

Agen­da
11:00 Uhr Beginn
Höchs­tens ein Vier­tel der Unter­neh­men in jeder Bran­che haben hin­ter der Logis­tik ein Manage­ment­kon­zept bzw. sehen dar­in eine Füh­rungs­funk­ti­on. Deut­lich zu erken­nen ist, dass die Auto­mo­bil­bran­che nach wie vor in der Logis­tik eine Vor­rei­ter­rol­le ein­nimmt. In kei­ner ande­ren Bran­che fin­den sich anteils­mä­ßig so vie­le Unter­neh­men, die die Logis­tik über den Geschäfts­pro­zess aller Unter­neh­men in der Wert­schöp­fungs­ket­te betrach­ten. Mehr als die Hälf­te der Unter­neh­men betrach­ten die Logis­tik allein als mate­ri­al- und waren­fluss­be­zo­ge­ne Dienst­leis­tungs­funk­ti­on. Letz­te­res ist auch dadurch belegt, dass rund 65% der Trans­por­te fremd­ver­ge­ben sind, d.h. Indus­trie und Han­del ver­sen­den ihre Pro­duk­te nicht mehr durch den eige­nen Fuhr­park, son­dern über Spe­di­tio­nen im Land­ver­kehr oder Ree­de­rei­en im See­ver­kehr.

Der über­wie­gen­de Anteil der Logis­tik­leis­tun­gen jedoch, wie Lager­hal­tung, Trans­port­pla­nung und –steue­rung, wer­den durch die Unter­neh­men noch selbst durch­ge­führt. Die klas­si­schen „make or buy“ Kon­zep­te (Out­sour­cing) in der Logis­tik erfül­len die Anfor­de­run­gen somit nur teil­wei­se und ermög­li­chen sel­ten eine gesamt­lo­gis­ti­sche Betrach­tung, die den Bei­trag der Logis­tik für den Unter­neh­mens­er­folg sicht­bar macht.

Aber was bedeu­tet das? In der Ein­zel­fer­ti­gung liegt der Anteil der Logis­tik­kos­ten bei ca. 15-20% des Umsat­zes. Allein das Del­ta zeigt das Poten­ti­al. Die Höhe wird jedoch meis­tens bezwei­felt. Eng damit ver­bun­den ist die Auf­ga­ben­tei­lung, die soge­nann­te „frei Haus“ bzw. „ab Werk Fire­wall“. Gera­de für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men ist die­ses Kos­ten- oder gar das Erlös­po­ten­ti­al oft­mals nicht sicht­bar. Der Auf­wand wird mit dem Hin­weis auf die Auf­trags- oder Unter­neh­mens­grö­ße oft­mals höher ein­ge­schätzt als der Nut­zen. Bewer­tungs­me­tho­den gibt es jedoch nicht.

Die­ses Poten­ti­al zu nut­zen erfor­dert zunächst erst ein­mal Trans­pa­renz. Schaf­fen wir mehr Trans­pa­renz am Meer, spre­chen wir in unse­rem World Café über neue Wege im Logis­tik­ma­nage­ment.

Das „World-Café“: Die Idee: Das World-Café soll Men­schen mit­ein­an­der ins Gespräch brin­gen. Inten­si­ve Dis­kur­se über inter­es­san­te und rele­van­te Fra­ge­stel­lun­gen in klei­nen Krei­sen – ganz so wie im nor­ma­len Stra­ßen-Café und in der frü­he­ren Salon-Kul­tur. Um den Dis­kurs leben­dig zu gestal­ten und gleich­zei­tig suk­zes­si­ve ver­tie­fen zu kön­nen, wer­den die Fra­ge­stel­lun­gen in meh­re­ren Grup­pen erör­tert. Die­se Metho­de stellt sicher, dass sich die Teil­neh­mer schnell und ohne Berüh­rungs­ängs­te tref­fen, ken­nen ler­nen und aus­tau­schen kön­nen.

Brin­gen Sie eige­ne Fall­bei­spie­le ein, die im Ide­al­fall ggf. vor Ort gelöst wer­den. Erör­tert wer­den The­men aus der Beschaf­fungs- Pro­duk­ti­ons- und Dis­tri­bu­ti­ons­lo­gis­tik, wie z.B.

  • Wel­chen Ein­fluss haben der Ver­trieb und die Kon­struk­ti­on auf die Logis­tik?
  • Ist Logis­tik mit Trans­port gleich­zu­set­zen oder doch mehr? Wel­cher Mehr­wert ist zu erwar­ten?
  • Wagen wir einen Aus­blick: Wie sieht die Logis­tik für Ein­zel­fer­ti­ger im Jahr 2020 aus? Wie ist der Weg dahin?

Neben span­nen­den Dis­kus­sio­nen und einem guten Blick auf die „Sail in“ bie­ten wir Ihnen zur Mit­tags­zeit einen Imbiss an.

17:00 Uhr vor­aus­sicht­li­ches Ende

Orga­ni­sa­ti­on
Ver­an­stal­tungs­ort
LSA Logis­tik Ser­vice Agen­tur GmbH
Am See­deich 45, D-27572 Bre­mer­ha­ven
www.logistik-service-agentur.de

Kos­ten & Anmel­dung
Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 110,00 € zzgl. MwSt. pro Per­son,
für ife-Mit­glie­der ist die­se Ver­an­stal­tung kos­ten­los.
Anmel­dun­gen wer­den nach Anmel­de­ein­gang berück­sich­tigt, die Anzahl der Plät­ze ist begrenzt.

Mel­den Sie sich ver­bind­lich per Mail oder über das Kon­takt­for­mu­lar auf unse­rer ife-Home­page an.

Hotel­emp­feh­lun­gen
Com­fort Hotel Bre­mer­ha­ven
Am Schau­fens­ter 7, D-27572 Bre­mer­ha­ven
Tel. 0471-9320-0
Mail: info@comfort-hotel-bremerhaven.de
www.comfort-hotel-bremerhaven.de
[Ent­fer­nung zum Ver­an­stal­tungs­ort: ca. 10 Auto­mi­nu­ten]

ife. Dia­log­fo­ren.
Wo Pra­xis und Bera­tung zusam­men fin­den
Das ife Insti­tut für Ein­zel­fer­ti­ger ist die Inter­es­sen­ver­tre­tung und das Netz­werk für alle Ein­zel­fer­ti­ger im deutsch­spra­chi­gen Raum – unab­hän­gig von der Bran­che. Wir beglei­ten und unter­stüt­zen Ein­zel­fer­ti­ger in allen Facet­ten ihrer Unter­neh­mens­ent­wick­lung und -orga­ni­sa­ti­on.

Bei den ife-Dia­log­fo­ren wird Ihnen ein bran­chen- und the­men­be­zo­ge­ner Aus­tausch mit Kom­pe­tenz­trä­gern aus Pra­xis, Bera­tung und Wis­sen­schaft gebo­ten.

Schnell. Poin­tiert. Sub­stan­zi­ell.
Die halb­tä­gi­gen Dia­log­fo­ren fin­den bei erfolg­rei­chen Unter­neh­men oder Insti­tu­tio­nen statt. Exper­ten brin­gen Ihre aktu­el­len The­men auf den Punkt. Best-Prac­tice in Ihrer Regi­on.

Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me und einen regen Dia­log.

zur Über­sicht Ver­an­stal­tun­gen »

Studiengänge für Einzelfertiger

Impulstage für Einzelfertiger

Veranstaltungen