Organisation . IT

KI-Prognosen als Beispielanwendung für
cloudbasierte Datenintegration und Analyse

(06/2021) Whitepaper vom ife-Partner bimanu – Business Intelligence Manufacturing

In Zusammenarbeit mit der Fraunhofer IAO,  bimanu Cloud Solutions GmbH und der Wichelhaus GmbH & Co. KG wurde eine durchgängige Datenintegration am Beispiel des Sondermaschinenbaus aufgezeigt. Dafür wurde das Cloud-basierte Data Warehouse seitens bimanu mit der Testmaschine von Wichelhaus genutzt, um Daten sowohl in Rohform als auch in veredelter Form abzulegen und verschiedenartige Services exemplarisch umzusetzen. Neben klassischen Services, wie digitalem Monitoring und Maintenance-Unterstützung, wurden KI-Modelle erfolgreich für die Prognose von Stückzahlen und für die Vorhersage des Energie- und Druckluftverbrauchs erstellt. Für die bimanu Cloud Solutions GmbH konnte die Machbarkeit des Einbindens von KI-Modellen in eine einheitliche Datenlandschaft demonstriert werden. Für die Wichelhaus GmbH und Co. KG konnte die Machbarkeit von Prognosen zu Energie und Durchlauf aufgezeigt werden. Beide Lösungen können in Zukunft als Service für interessierte Kund*innen angeboten werden.

Download Whitepaper

Warum ist bimanu Partner des ife?

„Wir wollen dazu beitragen, dass produzierende Unternehmen im Mittelstand eine Vorreiterrolle durch Digitalisierungslösungen erhalten und damit Ihre Geschäftsmodelle erweitern können. Software und Services gewinnen an Bedeutung, produzierende Unternehmen werden mit Hilfe der Datenanalyse zum System- und Lösungsanbieter. Und genau hier können wir gemeinsam mit dem ife ansetzen, weg von den theoretischen Ansätzen, hin zu praxisnahen Machine Learning & BigData Projekten, um das Wissen transparent im Netzwerk zu verteilen und zum gemeinsamen Austausch anzuregen. Wie wir das machen zeigt das aktuelle Machine Learning Projekt auf Basis einer Testanlage zusammen mit dem Fraunhofer Institut.

Swen Göllner

Gründer & Geschäftsführer der bimanu GmbH & bimanu Cloud Solutions GmbH