Innovationspreis Losgröße 1+

Ausschreibung 2019

Viele Projekt- und Einzelfertiger sehen sich – anders als Serienfertiger – ständig und bei jedem Kundenprojekt mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Somit müssen diese Unternehmen einen hohen Innovationsgrad mitbringen, um den Anforderungen überhaupt gerecht werden zu können. Projekt- und Einzelfertiger gehören in der Wirtschaft zu den führenden Innovationstreibern, spielen aber in der öffentlichen Wahrnehmung oft genug nur eine Nebenrolle. Das möchte das ife mit dem Innovationspreis Losgröße 1+ ändern.

Ziel ist es, mit Hilfe dieses Awards und der außergewöhnlichen Leistung der preisgekrönten Akteure, eine gebührende Aufmerksamkeit für die Einzelfertiger und Projekt-Dienstleister zu erzeugen.

Der Innovationspreis Losgröße 1+ wird 2019 in zwei Kategorien vergeben:

Kategorie 1: Einzelfertiger-Unternehmen

  • mit eigener Fertigung/Produktion
  • Lohnfertiger
  • Verlängerte Werkbank

Kategorie 2: Projekt-Dienstleister  

  • ohne eigene Fertigung
  • Dienstleistungen
    (z.B. Engineering, Montage, Service, Facility Management, Beratung)

Der ife-Award unterstreicht Ihre Innovationskraft nachweislich – nach innen und außen. Nutzen Sie die mediale Aufmerksamkeit und zeigen Sie einer breiten Öffentlichkeit, wie sich Engagement, Know-how und manchmal sogar Risikobereitschaft auszahlen.

Darüber hinaus haben Sie am 13. November 2019 im Rahmen der Preisverleihung  auf der Abendveranstaltung des 2-tägigen ife-Kongresses im Landschaftspark Duisburg-Nord die Möglichkeit, Ihr Unternehmen und Ihre „ausgezeichnete“ Innovation einem fachkundigen Publikum zu präsentieren.

Der „Innovationspreis Losgröße 1+“ steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Europäischen Wirtschaftssenats, Herrn Dr. Ingo Friedrich, MdEP a.D.

Dr. Friedrichs Kernkompetenzen liegen in deutschen und vor allem europäischen Mittelstandsthemen sowie der europäischen Wirtschafts- und Währungspolitik. Damit ist er der fachkundige Laudator des ife-Awards.

Der Europäische Wirtschaftssenat e.V. (EWS) ist ein europäisches Gremium ausgewählter, besonders erfolgreicher Unternehmen und Persönlichkeiten, die Ihre jeweilige Branche vertreten. Zur Gestaltung der Zukunft Europas stellen sie den politischen Entscheidungsträgern ihr Wissen und ihre Erfahrungen in partnerschaftlichem Dialog beratend zur Verfügung.

 

bis 15. Mai 2019Anmeldung zum Award
bis 31. Juli 2019Einreichung der finalen Unterlagen
bis 30. September 2019Entscheidung der Jury aus dem ife-Kuratorium
Mitte November 2019Preisverleihung

Als progressives Unternehmen können Sie sich mit Ihren herausragenden Leistungen für den „Innovationspreis Losgröße 1+“ kostenlos bewerben.

Reichen Sie eine Innovation ein, welche kurz vor der Umsetzung steht oder vor maximal drei Jahren eingeführt worden ist. Dabei können folgende Innovationsbereiche abgedeckt werden:

a. Produkte
b. Verfahren
c. Ertrags-/Geschäftsmodelle
d. 
organisatorische Lösungen

Wir beurteilen Ihre Einsendungen nach den folgenden möglichen Kriterien:

  • Kreativität
    • Was ist anders im Vergleich zum Bisherigen bzw. zum Markt
  • Markterfolg
    • Nutzen für Ihr Unternehmen oder den Endkunden
    • Umsatz (z.B. Steigerung oder Verlagerung)
    • Neue Märkte
  • Nachhaltigkeit hinsichtlich
    • Ökologie
    • Ökonomie
    • Gesellschaft
  • Einsparungsmöglichkeit hinsichtlich
    • Material
    • Personal
    • Finanzen
    • Zeit (z.B. Liefer- oder Auftragsdurchlaufzeiten)
  • Bedeutsamkeit / Relevanz für
    • die Gesellschaft
    • die Industrie
    • die Branche
    • die Region
    • die Mitarbeiter

7.1. Anmelden

Die Anmeldung zum Award erfolgt bis zum 15. Mai 2019 über ein Online-Formular hier » 

Wir benötigen dort im ersten Schritt folgende Informationen:

  • Bezeichnung Ihrer Innovation
  • Einordnung in eine der beiden Award-Kategorien aus Punkt 2. (s.o.)
  • Zuordnung zu einem oder mehrerer Innovationsbereiche aus Punkt 6. a-d (s.o.)
  • Kurzbeschreibung Ihrer Innovation (max. 800 Zeichen)
  • Stammdaten Ihres Unternehmens
  • Kontaktdaten Ihres Award-Verantwortlichen

7.2. Einreichen der vollständigen Berwerbungsunterlagen

Bis zum 31. Juli 2019 müssen Ihre finalen Bewerbungsunterlagen per Email bei uns eingegangen sein: award@ife-institut-einzelfertiger.com

Wir akzeptieren Bewerbungsunterlagen in Form von MS Office-Dateien, als PDF oder gängige Bilddateien (zusammen max. 8 MB):

  • Vollständige Beschreibung Ihrer Innovation (max. 10.000 Zeichen)
    • Kurzbeschreibung Ihres Unternehmens und der Branche
    • Idee und Ziel Ihrer Innovation
    • Alleinstellungsmerkmal der Innovation / Verbesserung zum vorherigen Stand
    • Strategie und Konzept
    • Herausforderungen und Umsetzung
    • Eigen- oder Kundennutzen
    • bisherige Ergebnisse (Umsatz) und Markteinschätzung
    • Patente und Schutzrechte
  • Beispiel-Anhänge (freiwillig)
    • Bilder
    • Zeichnungen
    • Flyer/ Broschüre
    • Video (Link zu YouTube oder ähnlichem)

Hinweis: Bitte schicken Sie uns keine Exponate/Werkstücke zu

  • Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  • Nicht zugelassen sind Mitglieder offizieller ife-Gremien (z.B.  Kuratorium).
  • Die Bewerbungsunterlagen müssen in deutscher Sprache eingereicht werden.
  • Die Innovation muss aus dem Bereich der Einzelfertigung und/oder Projekt-Dienstleistung stammen.
  • Grundsätzlich können nur eigene Innovationen eingereicht werden. Die Teilnehmer sichern zu, wahrheitsgemäße Angaben zu machen und dass durch die eingereichten Innovationen Rechte Dritter, insbesondere gewerbliche Schutzrechte, nicht verletzt weden.
  • Es werden nur vollständig eingereichte Bewerbungsunterlagen berücksichtigt.
  • Die Bewerbungen werden von der Jury (s.u.) beurteilt, der Rechtsweg ist
    ausgeschlossen.
  • Die Preisverleihung findet während des zweitägigen ife-Kongress im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. In diesem Rahmen stellt der Gewinner seine Innovation dem Auditorium kurz vor. Für zwei Vertreter der Gewinner jeder Kategorie (s. Punkt 2.) ist die Teilnahme am gesamten Kongress kostenlos (Übernachtungen sind nicht enthalten).
  • Der Gewinner wird nach der Preisverleihung veröffentlicht und erklärt sich damit einverstanden. Die Veröffentlichung erfolgt durch eine Pressemitteilung und in ife-Medien (Website, Social Media, Newsletter, etc.).
  • Auch weitere Platzierungen können vom ife namentlich veröffentlicht werden.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Eigene Aufwendungen der Teilnehmer werden nicht übernommen.

Die Jury besteht aus den Mitgliedern des aktuellen ife-Kuratoriums. Dieses ist besetzt mit Führungskräften aus der Praxis, Beratung und Wissenschaft – alle mit Bezug zur Einzelfertigung!

Michael Braetz Geschäftsführender Gesellschafter sema Systemtechnik GmbH
Manfred Deues Vorstandsvorsitzender ams.Solution AG
Prof. Dieter Fischer Dozent IBE Institute of Business Engineering
Fachhochschule Nordwestschweiz
Horst Franke Gründer ef+p Esser, Franke & Partner GmbH
Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau Institutsleiter LSWi Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Prozesse und Systeme,
Universität Potsdam
Jean Haeffs Geschäftsführer VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V., Gesellschaft für Produktion und Logistik
Michael Kasteleiner Partner Vollmer & Scheffczyk GmbH, Neuer Maschinenbau
Mag. Silvio Kirchmair CEO umdasch Store Makers Management GmbH
Gabriele Költringer, EMBA Geschäftsführerin Technikum Wien GmbH /
FH Technikum Wien
Ingo Körner Geschäftsführender Gesellschafter denkbar einfach GmbH
Dietmar Lagemann Geschäftsführender Gesellschafter LAWECO Maschinen- und Apparatebau GmbH
Thomas W. Lux Geschäftsführender Eigner Lux & Lux
Thomas W. Lux Training + Beratung e.K.
Prof. Dr.-Ing. Erich G. Markl Fakultätsleiter Fachhochschule Technikum Wien,
University of Applied Sciences
Dieter Rosenthal Mitglied des Aufsichtsrats SMS group GmbH
Karsten Schmidt Vertriebsleiter W. Husen Stahlbau GmbH & Co. KG

Weitere Informationen zu den Personen finden Sie hier »

  • Die Entscheidung über die Preisvergabe obliegt allein der Jury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Sieger des ife-Awards 2019 „Innovationspreis Losgröße 1+“ darf das Logo des Awards auf seiner Webseite führen sowie in allen unternehmenseigenen Unterlagen und Dokumenten.
  • Eine Prüfung, ob die eingereichten Teilnehmerbeiträge Rechte Dritter verletzen, erfolgt nicht. Das ife haftet nicht für Rechteverletzungen der Teilnehmer.
  • Die zur Teilnahme am Wettbewerb eingereichten Informationen werden nur im Rahmen und für Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs  gespeichert und verwendet und im Übrigen vertraulich behandelt. Die Mitglieder der Jury sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Ebenso alle weiteren Personen, die sich im Rahmen des Wettbewerbs mit eingereichten Informationen beschäftigen.
  • Der Gewinner und seine Innovation werden veröffentlicht. Die Gewinner und ihre Innovationen werden veröffentlicht. Details werden mit den Rechteinhabern abgesprochen.

Kontakt ife. Award.

ife Institut für Einzelfertiger GmbH
Rathausstraße 1 . D-41564 Kaarst
www.ife-institut-einzelfertiger.com

Carsten Röltgen (Marketing / Presse)
T +49 2131 40669 25
award@ife-institut-einzelfertiger.com