Exe­cu­ti­ve Stra­te­gy Mee­ting | 13. Juni 2017:

Pro­du­zie­ren im Takt
… oder die Kunst, kom­ple­xe Kun­den­auf­trä­ge flie­ßen zu las­sen.

 

Die Exper­ten von unse­rem ife-Part­ner Voll­mer & Scheff­c­zyk (V&S) haben den Teil­neh­mern beim ers­ten „Exe­cu­ti­ve Stra­te­gy Mee­ting“ am 13. Juni 2017 im Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen-Kon­fe­renz­cen­ter vie­le Fra­gen beant­wor­tet! z.B. …

  • Rot und Blau – Was haben die Far­ben mit Tak­tung zu tun?
  • War­um Takt oder war­um nicht?

Wer kennt das nicht: „Ord­nung ist das hal­be Leben.“ Pla­nung, Pro­zes­se, Auto­ma­ti­on und Rou­ti­ne brin­gen Sicher­heit, Qua­li­tät, Effi­zi­enz und Kon­trol­le.

ABER: „Irgend­was ist immer.“ Wenn dann die Über­ra­schun­gen kom­men, wird es unan­ge­nehm: Cha­os & Dyna­mik. Neben „Wis­sen“ benö­tigt man nun auch „Kön­nen“! Wann spie­len die Unter­neh­men dann nur noch Pro­zess­thea­ter? Wann wird also Tak­tung zur “wirt­schaft­lich belas­ten­den Far­ce”?

Hon.-Prof. Dr.-Ing. Lars Voll­mer und Dipl.-Wirt.-Ing. Andre­as Simon von V&S haben auf­ge­zeigt, „was man von Tak­tung in Rein­form ler­nen kann“ (One-Pie­ce-Flow) und wann die­se funk­tio­niert. Aber auch, wie man „Tak­tung etwas frei­er den­ken“ kann: Das Topf­mo­dell – Ver­ant­wor­tung durch kla­re Erwar­tung und Selbst­steue­rung.

 

[espro-sli­der id=8166]

DUSconference-plus_205


Der Ver­an­stal­tungs­ort war das DUS­con­fe­rence plus (Kon­fe­renz­cen­ter im Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen­ge­bäu­de)


 

Im span­nen­den Plan­spiel “Pro­du­zie­ren im Takt” (PIT) mit meh­re­ren Spiel­run­den ergab sich dann die rich­ti­ge Mischung von Rot und Blau … Ein Lern­er­folg hat sich dabei bei allen Teil­neh­mern ein­ge­stellt.

Die Teil­neh­mer die­ses Exe­cu­ti­ve Stra­te­gy Mee­tings sind nach vie­len wei­te­ren Impul­sen und ange­reg­ten Dis­kus­sio­nen mit einem Feu­er­werk an Infor­ma­tio­nen nach Hau­se gefah­ren.


 
 
 

Beim nächs­ten Mal …

Für einen nächs­ten Work­shop haben die Exper­ten von V&S bereits einen Aus­blick gege­ben. Sie wol­len uns auf­zei­gen, „wann Tak­tung kei­nen Sinn mehr macht …“ Außer­dem haben Sie wie­der ein Plan­spiel vor­be­rei­tet, die­se Mal zum Stich­wort „Cri­ti­cal Chain Pro­ject Manage­ment“ (CCPM)

Eine Ein­la­dung hier­zu folgt in der 2. Jah­res­hälf­te – wir freu­en uns, dann auch Sie dabei begrü­ßen zu dür­fen.

 

zur Über­sicht Ver­an­stal­tun­gen »

 

 

Studiengänge für Einzelfertiger

Impulstage für Einzelfertiger

Veranstaltungen