V_S_AGILE_TRANSFORMATION

Was Sie erwar­tet

Die Wirt­schaft spricht von New Work. Im Mili­tär gibt es seit 15 Jah­ren einen Trend, der exzel­lent im Buch „Team of Teams“ von Gene­ral Stan­ley McChrys­tal beschrie­ben ist. Und auch im sehr kon­ser­va­ti­ven Maschi­nen­bau tut sich was. Immer mehr Eigen­tü­mer und Geschäfts­füh­rer wol­len wie­der Beweg­lich­keit, Geschwin­dig­keit und Ener­gie in die Zusam­men­ar­beit zurück­ho­len.

Lang­fris­ti­ge Wett­be­werbs­fä­hig­keit könn­te man so beschrei­ben:

  •  posi­ti­ve über­rasch­te Kun­den
  • stol­ze Mit­ar­bei­ter
  • zufrie­de­ne Eigen­tü­mer

Genau das haben vie­le Orga­ni­sa­tio­nen ver­lo­ren. Der Grund? Wenn die Dyna­mik in der Wert­schöp­fung zunimmt, dann sind „bes­se­re Abtei­lungs­lei­ter, bes­se­re Abtei­lun­gen, bes­se­re Pro­zes­se und bes­se­re Pla­nung“ genau das fal­sche Mit­tel. Die­se fie­se Fal­le spürt das die mitt­le­re Manage­ment zuerst. Die Damen und Her­ren wer­den über­rollt von der Flut täg­li­cher Pro­ble­me. Tota­le Über­las­tung. Über­for­de­rung. Ver­aus­ga­bung ohne nen­nens­wer­te Ver­bes­se­rung der Situa­ti­on. Das Manage­ment sagt dann: „Wir müs­sen die Pro­zes­se halt so gestal­ten, dass die­se Pro­ble­me nicht mehr auf­tre­ten“. Klappt aber seit 10 Jah­ren nicht. Wei­ter so? Oder anders?

Was machen Fir­men, die außer­or­dent­lich wett­be­werbs­fä­hig mit Dyna­mik umge­hen?
Es braucht also kein Füh­rungs­kräf­te-Coa­ching. Es braucht kei­ne bes­se­ren Pro­zes­se.

Es braucht:

  • Fokus auf Inno­va­ti­on und Wert­schöp­fung statt Pla­nung und Pro­zes­se.
  • Fokus auf Zusam­men­ar­beit und Pro­blem­lö­sung in der Wert­schöp­fung.
  • Fokus auf Ent­schei­dung und Ver­ant­wor­tung in der Wert­schöp­fung.

Dazu müs­sen alte Selbst­ver­ständ­lich­kei­ten über Bord gewor­fen wer­den. Von der klas­si­schen Wei­sungs­be­fug­nis, dem Zuschnitt der Abtei­lun­gen, der Selbst­ver­ständ­nis und Rol­le der GF bis hin zum gefühl­ten und tat­säch­li­chen Frei­heits­grad des ‚ganz nor­ma­len Mit­ar­bei­ters‘.
Schritt für Schritt. Und immer am Nut­zen für die Wert­schöp­fung ori­en­tiert.

Wie das geht? Was Sie kon­kret tun kön­nen?
Das ler­nen Sie vom 07.-09. Juni 2018 in Han­no­ver.

Den Time­ta­ble und wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den hier: Down­load PDF-Ein­la­dung »

[espro-sli­der id=10166]

Beson­der­hei­ten der Ver­an­stal­tung

Vor­be­rei­tung nötig
Sie wer­den lesen müs­sen! In drei Tagen wird nicht alles zu erklä­ren sein.
Wir wer­den Ihnen zwei Buch­tipps und meh­re­re Blog-Lek­tü­ren emp­feh­len. Wenn Sie nicht bereit sind, sich vor­zu­be­rei­ten: Bit­te mel­den Sie sich nicht an. Denn dann brau­chen wir viel, viel zu lan­ge, als dass wir das alles in die Ver­an­stal­tung hin­ein bekä­men.

Ziel­grup­pe und Teil­neh­mer­be­gren­zung
Die Ver­an­stal­tung ist für Inha­ber und Geschäfts­füh­rer gedacht und setzt beson­ders auf Inter­ak­ti­vi­tät und die Arbeit in klei­nen Grup­pen. Die Teil­neh­mer­zahl ist daher auf 7 Per­so­nen begrenzt.

Teil­nah­me­ge­bühr und Leis­tungs­ver­spre­chen
Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 2.200 € zzgl. MwSt. pro Teil­neh­mer (für ife-Mit­glie­der nur 1.900 € – bit­te Mit­glieds­num­mer mit ange­ben)
… wenn Sie zufrie­den waren. Die Rech­nung sen­den wir Ihnen nach der Ver­an­stal­tung zu.

Die Über­nach­tung ist nicht im Preis ent­hal­ten.

Orga­ni­sa­to­ri­sches

Ver­an­stal­tungs­ort
GFS Gast­Freund­Schafft GmbH
Oster­stra­ße 42, 30159 Han­no­ver
www.gastfreundschafft.de

Ihre Unter­brin­gung
Lühmann´s Hotel am Rat­haus
Fried­richs­wall 21, 30159 Han­no­ver
www.hotelamrathaus.de

EZ 94,00 € für die ers­te Nacht
EZ 74,00 € für die zwei­te Nacht
Bit­te sel­ber buchen, Stich­wort: Agi­le Trans­for­ma­ti­on

Anmel­dung
Mel­den Sie sich an, per Mail an info@ife-institut-einzelfertiger.de oder über unser Kon­takt­for­mu­lar auf unse­rer Home­page.

 

zur Über­sicht Ver­an­stal­tun­gen »

Studiengänge für Einzelfertiger

Impulstage für Einzelfertiger

Veranstaltungen