Son­der­schicht

Ein­zel­fer­ti­ger – Meis­ter im schnel­len Wan­del

Impuls­ta­ge für Ein­zel­fer­ti­ger 2019

Das ife. Netz­werk für Ein­zel­fer­ti­ger. lädt vom 13. bis 14. Novem­ber 2019 in den Land­schafts­park Duis­burg-Nord zum dies­jäh­ri­gen ife-Kon­gress ein, den Impuls­ta­gen für Ein­zel­fer­ti­ger. In der beein­dru­cken­den his­to­ri­schen Kulis­se der ehe­mals zum Thys­sen-Kon­zern gehö­ren­den Mei­de­ri­cher Hüt­te, tref­fen sich die Spit­zen der Ein­zel-, Auf­trags- und Pro­jekt­fer­ti­ger. Vom Son­der­ma­schi­nen und Anla­gen­bau über den Innen­aus­bau bis hin zum Schiffs­bau fin­det sich die­se spe­zi­el­le Kli­en­tel in sehr vie­len Bran­chen wie­der.

Das Mot­to „Son­der­schicht: Ein­zel­fer­ti­ger – Meis­ter im schnel­len Wan­del“ spie­gelt die Anpas­sungs­fä­hig­keit der Ein­zel­fer­ti­ger wie­der. Schnel­le Ent­schei­dun­gen sind gefor­dert, wenn zum Bei­spiel die Fer­ti­gung schon begon­nen hat, wäh­rend die Kon­struk­ti­on noch läuft. Aber genau die­se kon­struk­ti­ons­be­glei­ten­de Fer­ti­gung ist ein spe­zi­el­les Merk­mal der Ein­zel­fer­ti­gung und zeigt deren Fle­xi­bi­li­tät.

Mel­den Sie sich hier an »

Mit der The­men­aus­wahl rüs­tet das ife Ihr Unter­neh­men für die Zukunft! Das The­ma „Digi­ta­li­sie­rung“ ist in aller Mun­de und auch in der Ein­zel­fer­ti­gung wird es zuneh­mend wich­ti­ger. Wir zei­gen Ihnen Wege, wie die Zukunft auch in Ihrer Orga­ni­sa­ti­on ein­zie­hen kann.

Die Welt ändert sich rasant – ver­än­dern Sie sich auch. „Wan­deln­de Geschäfts­mo­del­le” und „mit Ser­vice Geld ver­die­nen” sind daher Arbeits­fel­der, die wir ger­ne mit Ihnen zusam­men auf­grei­fen.

Ein wei­te­res pro­gres­si­ves The­men­ge­biet mit dem Titel „Boom. Und dann“ behan­delt die Fra­ge, wie die Wirt­schaft nach einer Hoch­pha­se aus­se­hen könn­te. Haben Sie bereits sel­ber vor­aus­ge­dacht?

Auch die The­men „Per­so­nal“ und „Orga­ni­sa­ti­on“ wer­den beim ife beleuch­tet, denn die Dis­kus­sio­nen über Fach­kräf­te­man­gel, die Anwen­dung neu­er Metho­den oder Anpas­sung der Unter­neh­mens­ab­läu­fe sind immer aktu­ell.

Neben die­sen The­men, die in ver­schie­de­nen For­ma­ten beleuch­tet und erar­bei­tet wer­den, bleibt genü­gend Zeit zum Netz­wer­ken. Das ist das eigent­li­che Mar­ken­zei­chen der hoch­gra­dig besetz­ten Ver­an­stal­tung: Der Aus­tausch unter Pro­fis – bran­chen- und dis­zi­plin­über­grei­fend. Hier unter­hal­ten sich Fach­leu­te aus der Indus­trie mit Ver­tre­tern aus Bera­tung, Wis­sen­schaft sowie der Poli­tik und ler­nen von­ein­an­der. Netz­wer­ken Sie mit.

Das voll­stän­di­ge Pro­gramm folgt!

Mel­den Sie sich hier an »

Die For­ma­te

Mit den Key­notes wer­den pro­mi­nen­te Red­ner aus Indus­trie, Wis­sen­schaft, Poli­tik oder Gesell­schaft die ein­zel­nen Ver­an­stal­tungs­ta­ge ein­lei­ten und abschlie­ßen. Sie wer­den dabei über The­men refe­rie­ren, die Sie sonst nicht so oft hören. Wäh­rend der Key­notes fin­den kei­ne par­al­le­len Ver­an­stal­tun­gen statt.

Die drei­zü­gig statt­fin­den­den Impul­se dau­ern fokus­sier­te 30 Minu­ten und kön­nen Vor­trä­ge, Best-Prac­tice-Vor­stel­lun­gen oder klei­ne Work­shops sein. Inhalt­lich befas­sen sie sich ein­ge­hend mit Spe­zi­al­the­men aus dem Markt. Dar­über hin­aus sieht die­ses For­mat auch Mög­lich­kei­ten für Rück­fra­gen aus dem Podi­um vor.

Ein World-Café dau­ert ins­ge­samt 90 Minu­ten und soll Men­schen zu einem The­men­schwer­punkt mit­ein­an­der ins Gespräch brin­gen. Inten­si­ve Dis­kur­se über inter­es­san­te und rele­van­te Fra­ge­stel­lun­gen in klei­nen Krei­sen – ganz so wie im nor­ma­len Stra­ßen-Café und in der frü­he­ren Salon-Kul­tur. Das ist die Idee des World-Cafés. Um den Dis­kurs leben­dig zu gestal­ten und gleich­zei­tig suk­zes­si­ve ver­tie­fen zu kön­nen, wer­den die Fra­ge­stel­lun­gen in wech­seln­den Grup­pen erör­tert. Die­se Metho­de stellt sicher, dass sich die Semi­nar­teil­neh­mer schnell und ohne Berüh­rungs­ängs­te tref­fen, ken­nen­ler­nen und aus­tau­schen kön­nen.

Der Ablauf sieht fol­gen­des Vor­ge­hen vor:

  1. In den ers­ten 15 Minu­ten des World-Cafés stel­len sich die drei Exper­ten kurz vor und geben einen ers­ten Ein­blick in ihr jewei­li­ges Unter­the­ma. Außer­dem füh­ren sie in die Arbeits­wei­se des World-Cafés ein und erläu­tern den geplan­ten Ablauf sowie die Ver­hal­tens­re­geln. Es wird eine offe­ne, kla­re und freund­li­che Gesprächs­at­mo­sphä­re gewünscht.
  2. Im Anschluss bil­den die Teil­neh­mer an den drei run­den Tischen Grup­pen von bis zu acht Per­so­nen. Die Dis­kus­si­ons­run­den wer­den jeweils von einem der drei Exper­ten beglei­tet und dau­ern 20 Minu­ten. Die Exper­ten hal­ten die Dis­kus­si­on in Gang und sor­gen im wei­te­ren Ver­lauf dafür, dass die Wort­bei­trä­ge gleich­mä­ßig ver­teilt sind.
  3. Auf den Tischen sind beschreib­ba­re Papier­tisch­de­cken sowie Stif­te und Mar­ker aus­ge­legt. Die­se sind dazu gedacht, dass die Teil­neh­mer wich­ti­ge Schlag­wor­te und Ide­en spon­tan fest­hal­ten kön­nen. Die notier­ten Gedan­ken und The­sen kön­nen den Teil­neh­mern der fol­gen­den Gesprächs­run­den bspw. als Ansät­ze für ihren eige­nen Dis­kurs die­nen.
  4. Nach jeder 20-minü­ti­gen Gesprächs­run­de set­zen sich die Dis­kus­si­ons­grup­pen neu zusam­men. Nur die Mode­ra­to­ren (Exper­ten) blei­ben an Ihrem Tisch – sie begrü­ßen die neu­en Gäs­te, resü­mie­ren kurz das vor­her­ge­gan­ge­ne Gespräch und brin­gen den Dis­kurs erneut in Gang.
  5. Das World-Café schließt nach den drei 20-minü­ti­gen Gesprächs­run­den mit einer 15-minü­ti­gen Refle­xi­ons­pha­se, in der die Mode­ra­to­ren die Gesprächs­er­geb­nis­se in der gesam­ten Run­de resü­mie­ren.

Son­der­schicht

Ein­zel­fer­ti­ger – Meis­ter im schnel­len Wan­del

Zur Podi­ums­dis­kus­si­on sind Fra­gen aus dem Teil­neh­mer­feld aus­drück­lich erwünscht!

Mode­ra­to­rin der Dis­kus­si­on:
Iha Grä­fin von der Schu­len­burg

Das beson­de­re:
Nut­zen Sie vor­ab die Mög­lich­keit Ihre Fra­gen vor Dis­kus­si­ons­be­ginn abzu­ge­ben.

Die beglei­ten­de Fach­aus­stel­lung fin­det im zen­tra­len Punkt des Kon­gres­ses statt. Hier kreu­zen sich nicht nur beim Essen alle Wege – daher bie­tet die Aus­stel­lungs­flä­che neben the­ma­ti­schem Aus­tausch außer­dem auch Raum zum ent­spann­ten Netz­wer­ken mit ande­ren Teil­neh­mern.

Das Speed Dating läuft über die gesam­te Kon­gress­dau­er und ist Teil des akti­ven Net­wor­kings. Auf den­je­ni­gen mit den meis­ten “Dates” war­tet ein tol­ler Preis. Las­sen Sie sich über­ra­schen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen

  • 2-tägi­ger Kon­gress
  • 3 par­al­le­le Vor­trags­rei­hen
  • Key­notes, Impul­se, Best Prac­tice, World-Cafés, Podi­ums­dis­kus­si­on, Speed Dating
  • Fach­aus­stel­lung
  • Netz­werk-Abend­ver­an­stal­tung
  • Ver­lei­hung des ife-Awards “Inno­va­ti­ons­preis Los­grö­ße 1+”
  • Nach der Abend­ver­an­stal­tung am ers­ten Kon­gress­tag bie­ten wir einen Bus­trans­fer zu unse­rer Hotel­emp­feh­lung an. Sie kön­nen getrost Ihr Auto über Nacht auf dem Park­platz des Land­schafts­parks ste­hen las­sen. Am nächs­ten Mor­gen ist der Rück­trans­fer selbst­ver­ständ­lich auch im Pro­gramm.

Land­schafts­park Duis­burg-Nord

Der Geblä­se­hal­len­kom­plex

Mit über 2.200 qm ver­teilt auf fünf Räu­me ist der Geblä­se­hal­len­kom­plex die idea­le Loca­ti­on für einen gelun­ge­nen ife-Kon­gress. Die Räu­me haben alle ihren eige­nen Charme und ver­bin­den his­to­ri­sche Maschi­nen­be­stän­de aus der Betriebs­zeit mit moder­ner Ver­an­stal­tungs­tech­nik. Die stim­mungs­vol­le Beleuch­tung erzeugt eine beson­de­re Atmo­sphä­re, die den Impuls­ta­gen für Ein­zel­fer­ti­ger ihren eige­nen Cha­rak­ter ver­lei­hen wird.

Bild links: Foy­er
Bild rechts: Thea­ter­saal

Buchen Sie die benö­tig­ten Über­nach­tun­gen in einer unse­rer Hotel­emp­feh­lun­gen, die vom Shut­tle­ser­vice ange­fah­ren wer­den.

NH Hotel Ober­hau­sen (4 Ster­ne)

ife Son­der­preis für das Stan­dard-Ein­zel­zim­mer: € 89,-

buchen Sie ent­we­der unter dem fol­gen­dem Link Ihre benö­tig­ten Über­nach­tun­gen:
https://www.nh-hotels.de/event/impulstage-fuer-einzelfertiger

Oder kon­tak­tie­ren Sie tele­fo­nisch bzw. per E-Mail die zen­tra­le Zim­mer­re­ser­vie­rung unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten und dem Stich­wort “Impuls­ta­ge“:

Tel: +49 (0) 208 8244 150
E-Mail: meetings.nhoberhausen@nh-hotels.com

Mer­cu­re Hotel am Cen­tro Ober­hau­sen (4 Ster­ne)

ife Son­der­preis für das Stan­dard-Ein­zel­zim­mer: € 119,-

kon­tak­tie­ren Sie tele­fo­nisch, per Fax bzw. per E-Mail die zen­tra­le Zim­mer­re­ser­vie­rung unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten und dem Stich­wort “Impuls­ta­ge“:

Tel +49 (0) 208 4441 102
F +49 (0) 208 4441 110
E-mail : h4985-fb@accor.com

TRYP Cen­trO Ober­hau­sen (3 Ster­ne)

ife Son­der­preis für das Stan­dard-Ein­zel­zim­mer: € 79,-

kon­tak­tie­ren Sie tele­fo­nisch, per Fax bzw. per E-Mail die zen­tra­le Zim­mer­re­ser­vie­rung unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten und dem Stich­wort “Impuls­ta­ge“:

Tel +49 (0) 208 8202 0
F +49 (0) 208 8202 444
E-mail : tryp.oberhausen@melia.com

Teil­nah­me­ge­büh­ren

Die Tagungs­pau­scha­len gel­ten für bei­de Kon­gress­ta­ge (ohne Über­nach­tung, inklu­si­ve Abend­ver­an­stal­tung am ers­ten Tag, zzgl. MwSt.):

1. Teilnehmer/Unternehmen: 980,00 €
2. Teilnehmer/Unternehmen: 890,00 €
Ab 3. Teilnehmer/Unternehmen: 490,00 €

Bei Buchun­gen bis 15. Sep­tem­ber 2019 gewäh­ren wir 10 % Rabatt.

ife-Mit­glie­der erhal­ten gene­rell einen Rabatt von 20 %.

Rabat­te kön­nen nicht addiert wer­den.

Part­ner & Spon­so­ren

Die ams.Solution AG ist als ERP-Bera­ter und Soft­ware­an­bie­ter für vie­le Unter­neh­men Weg­be­glei­ter für Pro­zess­op­ti­mie­rung im Rah­men von Indus­trie 4.0. Die exklu­siv für Ein­zel-, Auf­trags- und Vari­an­ten­fer­ti­ger ent­wi­ckel­te ERP-Lösung bil­det dabei das Rück­grat für die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on. Für abso­lu­te Pla­nungs­si­cher­heit und Lie­fer­treue.

www.ams-erp.com

Dia­mant Soft­ware ist seit über 35 Jah­ren der Spe­zia­list für Rech­nungs­we­sen­soft­ware und Con­trol­ling im Umfeld füh­ren­der Unter­neh­mens­lö­sun­gen. Auf Wunsch auch in der Cloud.

Wir unter­stüt­zen Sie durch das bes­te Gesamt­pa­ket – aus dem Pro­dukt Diamant/3, der Ein­füh­rungs­un­ter­stüt­zung und durch­ge­hen­der Betreu­ung. Unser Ziel: Ihre Arbeit zu erleich­tern und bei der fle­xi­blen Rea­li­sie­rung Ihrer Zie­le zu unter­stüt­zen.

www.diamant-software.de

„War­um sind wir bei den
Impuls­ta­gen für Ein­zel­fer­ti­ger dabei?“

Die Ein­zel­fer­ti­gung spielt eine Schlüs­sel­rol­le in der deut­schen Wirt­schaft. Die­ser hoch tech­no­lo­gi­sche Bereich muss sich stän­dig neu­en Her­aus­for­de­run­gen stel­len. Exem­pla­risch sei das wei­te Feld der Digi­ta­li­sie­rung genannt.
Die Impuls­ta­ge für Ein­zel­fer­ti­ger sind eine idea­le Platt­form zum Infor­ma­ti­ons­aus­tausch und zum Netz­wer­ken – um Bran­chen­trends haut­nah mit Exper­ten zu dis­ku­tie­ren.

Als Spe­zia­list für Rech­nungs­we­sen­soft­ware und Con­trol­ling nut­zen wir die­ses Forum gezielt, um am Puls der Zeit zu sein und zu blei­ben – um unse­re Soft­ware kon­se­quent zukunfts­ori­en­tiert wei­ter ent­wi­ckeln zu kön­nen.

Alex­an­der Mosch
Lei­ter Part­ner­ver­trieb
Dia­mant Soft­ware GmbH & Co KG

Wer­den Sie „merk“würdig.

Wir bie­ten unse­ren Kli­en­ten ein Bera­tungs­an­ge­bot, um Stra­te­gi­en für Mar­ke­ting und Ver­trieb zu erar­bei­ten und umzu­set­zen. Damit sich ihre Kun­den und Inter­es­sen­ten ihr Unter­neh­men und Ange­bot „mer­ken“. Dies errei­chen wir, indem wir die Mit­ar­bei­ter und Kun­den unse­rer Kli­en­ten in den Pro­zess aktiv ein­bin­den.

www.efp.de

Mit maß­ge­schnei­der­ten Lösun­gen beglei­tet das Fraun­ho­fer IFF Unter­neh­men im In- und Aus­land auf ihrem Weg zur intel­li­gen­ten Pro­duk­ti­on. Wir sind Tech­no­lo­gie­part­ner für das Pla­nen, Ent­wi­ckeln, Aus­rüs­ten und Betrei­ben von Arbeits-, Pro­duk­ti­ons- und Logis­tik­sys­te­men sowie deren ver­sor­gen­de Infra­struk­tu­ren: Wir gestal­ten Arbeits­sys­te­me, in denen Mensch und Maschi­ne gemein­sam arbei­ten. Die­se Arbeits­sys­te­me ver­bin­den wir zu effi­zi­en­ten Pro­duk­ti­ons- und Logis­tik­sys­te­men und ver­net­zen sie über intel­li­gen­te Infra­struk­tu­ren unter­ein­an­der und mit ihrer Umge­bung.

Fraun­ho­fer IFF »

Inno­soft GmbH
Die Inno­soft GmbH gehört zu den füh­ren­den Unter­neh­men im Bereich der Ent­wick­lung von Pro­jekt- und Ser­vice­ma­nage­ment­sys­te­men für die Opti­mie­rung von Pro­zes­sen vor­wie­gend im Maschi­nen- und Anla­gen­bau. Der Soft­ware­ein­satz reicht von der Ein­zel­platz­ver­si­on bis zum kom­plet­ten Cli­ent-Ser­ver-Kon­zept sowie Web­diens­ten.

Für die Inte­gra­ti­on in die bestehen­de ERP-Sys­tem­um­ge­bung, wie z.B. ams Solu­ti­on, steht ein Stan­dard­mo­dul zur Ver­fü­gung. Per Cus­to­mi­zing kann das Modul an die indi­vi­du­el­le Aus­prä­gung des ERP-Sys­tems har­mo­nisch ange­passt wer­den. Der Daten­aus­tausch erfolgt in bei­den Rich­tun­gen, ver­mei­det eine dop­pel­te Pfle­ge der Stamm­da­ten und sorgt für kor­rek­te Daten vor der Ver­bu­chung im ERP-Sys­tem.

Außer­dem berät die Inno­soft GmbH Fir­men vor der Soft­ware­ein­füh­rung bei der Pro­zess­ana­ly­se und -opti­mie­rung im Ser­vice. Die Fir­ma wur­de im April 1996 gegrün­det. Mitt­ler­wei­le arbei­ten 65 fes­te Mit­ar­bei­ter für die Inno­soft GmbH, Geschäfts­füh­rer sind Herr Dipl.-Ing. Wal­ter Sie­pe, Herr Dipl.-Ing. Peter Ebbrecht und Herr Dipl.-Ing. Rai­ner Goos.

„Unse­re Stär­ke sind Men­schen“ ist unser Leit­spruch.

Ob es läuft oder nicht: in 80% hat es mit Men­schen zu tun, in den rest­li­chen 20% mit sach­li­chen Fak­to­ren. Bei die­sen 80% sind wir top!
Unse­re Mit­ar­bei­ter haben unter­schied­li­che Stär­ken, Schwer­punk­te und Bran­chen­er­fah­run­gen. Drei Aspek­te aber haben alle:

  • Umfang­rei­ches Pra­xis- und Füh­rungs- Know­how
  • Aus­bil­dung als Trai­ner + Coa­ches bei stän­di­ger Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung
  • Den­sel­ben zügi­gen und lösungs­ori­en­tier­ten Ansatz

Lux & Lux – seit 21 Jah­ren erfolg­reich am Markt – 21 Jah­re Erfah­rung!

www.lux-seminare.de

War­um ist Lux & Lux Part­ner des ife? Oder auch: Ein­zel­fer­ti­gung ist wie Puz­zeln!

Wie sag­te doch neu­lich ein Kol­le­ge: „Wir grei­fen jetzt mal zum Äußers­ten! Wir reden mit­ein­an­der…“

Für mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men ist die Welt kom­pli­ziert gewor­den. Was muss man nicht alles berück­sich­ti­gen, wenn man erfolg­reich am Markt sein will. Und es wird immer mehr! Für Ein­zel­fer­ti­ger gilt das in Potenz! Und wer beherrscht das alles? Wir sind es jeden­falls nicht…und sonst auch kei­ner. Aber wir alle zusam­men – das sieht schon bes­ser aus.

Man­che haben sozu­sa­gen einen Puz­zle­stein, ande­re sogar zwei und drei. Und eini­ge, die viel­leicht beson­ders klug sind, haben sogar ein Dut­zend Stei­ne. Manch­mal den­ken sie dann, dies wäre das gesam­te Puz­zle… aber weit gefehlt! Beim ife „puz­zlen“ wir zusam­men. Jeder trägt sei­ne Stei­ne aufs Brett und sie­he da, es ent­steht ein Gesamt­bild der Her­aus­for­de­run­gen und Lösun­gen für den Ein­zel­fer­ti­ger.

Aber um die Stei­ne sinn­voll anzu­ord­nen, grei­fen wir beim ife zum Äußers­ten:

Wir reden mit­ein­an­der!

Tho­mas W. Lux
Eig­ner Lux & Lux

ERLEBNIS IDENTIFIKATION

MADA steht seit über 35 Jah­ren für Qua­li­tät und Kom­pe­tenz im Bereich berüh­rungs­lo­ser Aus­weis­sys­te­me. Als unab­hän­gi­ger Full-Ser­vice-Dienst­leis­ter ent­wi­ckeln und pro­du­zie­ren wir Iden­ti­fi­ka­ti­ons­me­di­en und zuge­hö­ri­ge Sys­te­me in den unter­schied­lichs­ten Tech­no­lo­gie­for­men für welt­weit füh­ren­de Unter­neh­men.

www.mada.de

Die FHNW ist eine der füh­ren­den Fach­hoch­schu­len in der Schweiz und ist mit ihren neun Hoch­schu­len in der Leh­re, For­schung, Wei­ter­bil­dung und Dienst­leis­tung tätig – inno­va­tiv und pra­xis­ori­en­tiert. Ihr brei­tes Ange­bot an Stu­di­en­gän­gen, ihre Nähe zur Pra­xis, ihre anwen­dungs­ori­en­tier­te und inno­va­ti­ons­star­ke For­schung sowie ihre welt­wei­te Ver­net­zung machen die FHNW zu einer attrak­ti­ven und viel­fäl­ti­gen Bil­dungs­stät­te.

www.fhnw.ch

Name ist Pro­gramm: die DIN/ISO 9001-zer­ti­fi­zier­te software4production GmbH ent­wi­ckelt und ver­treibt inno­va­ti­ve Fabrik­soft­ware zur Stei­ge­rung der Pro­duk­ti­vi­tät und Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz bei mit­tel­stän­di­schen Indus­trie­un­ter­neh­men. Das modu­la­re Lösungs­port­fo­lio deckt die Pro­duk­ti­on von der Arbeits­vor­be­rei­tung, Pro­duk­ti­ons­pla­nung und –steue­rung, bis hin zur fle­xi­blen Betriebs-/ Maschi­nen­da­ten­er­fas­sung, sowie pro­ak­ti­ven Echt­zeit-Pro­zess­kon­trol­le ab.

www.software4production.de

Die Tech­ni­kum Wien Aca­de­my ist seit 2005 einer der größ­ten Anbie­ter für berufs­ori­en­tier­te Aus- und Wei­ter­bil­dung im tech­ni­schen Bereich. In den Berei­chen Tech­nik, Wirt­schaft und Per­sön­lich­keit wer­den jedes Jahr rund 400 Mit­ar­bei­ter aus den unter­schied­lichs­ten Berei­chen öster­rei­chi­scher und inter­na­tio­na­ler Unter­neh­men geschult.

academy.technikum-wien.at

Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik, insb. Pro­zes­se und Sys­te­me

Der Lehr­stuhl Wirt­schafts­in­for­ma­tik, insb. Pro­zes­se und Sys­te­me ist Bestand­teil der Betriebs­wirt­schafts­leh­re an der WiSo-Fakul­tät und des Insti­tu­tes für Infor­ma­tik der Mathe­ma­tisch-Natur­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät und betreibt das Anwen­dungs­zen­trum Indus­trie 4.0. Dies ent­spricht der inter­dis­zi­pli­nä­ren Aus­rich­tung der Arbeits­schwer­punk­te in der For­schung.

www.lswi.de

V&S ver­steht sich als prag­ma­ti­scher Gestal­ter für den neu­en Maschi­nen­bau. Bereits seit 1999 arbei­tet V&S mit den erfolg­reichs­ten euro­päi­schen Unter­neh­men der Bran­che an der Neu­aus­rich­tung von Orga­ni­sa­ti­on und Pro­zes­sen. Die Kli­en­ten pro­fi­tie­ren dabei lang­an­hal­tend von kür­ze­ren Lie­fer­zei­ten, höhe­rer Ter­min­treue sowie kon­kre­ten Inno­va­tions- und Wachs­tums­im­pul­sen.

www.v-und-s.de

Mit dem moder­nen ERP-Sys­tem WEGA.erp bie­tet WEGASOFT Klein- und Mit­tel­stands­un­ter­neh­men aus der Fer­ti­gungs­in­dus­trie eine fle­xi­ble Bran­chen­lö­sung. Und das seit über 25 Jah­ren. Die Soft­ware über­zeugt durch ihren stark aus­ge­präg­ten Pra­xis­be­zug, eine bein­dru­cken­de Ober­flä­che und intui­ti­ve Bedien­bar­keit.

www.wegasoft.de

Das Medi­en­an­ge­bot von Kon­ra­d­in Indus­trie umfasst Fach­zeit­schrif­ten, Son­der­pu­bli­ka­tio­nen und Online-Por­ta­le für Ent­schei­dungs­trä­ger in der Indus­trie. Unse­re Fach­me­di­en, viel­fach seit Jahr­zehn­ten in ihren Märk­ten zuhau­se, genie­ßen das Ver­trau­en von Unter­neh­men und Wer­be­trei­ben­den.

www.konradin.de

Studiengänge für Einzelfertiger

Impulstage für Einzelfertiger

Veranstaltungen