Master of Science für Einzelfertiger

ife. Master of Science für Einzelfertigung.

 
 
Allgemeine Angaben

Lehrgangsleitung
Dipl.-Ing. Dr. mont. Andreas Kollegger
BeschreibungDie Lehrgänge zur Weiterbildung nach§ 9 FHStG idgF. der FH Technikum Wien richten sich an Experten, die bereits im Berufsleben verankert sind und sich auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten.

Im Mittelpunkt der Lehre steht eine enge Verzahnung zwischen Theorie und persönlicher Praxisrelevanz. Bei der Konzeption der Lehrgänge wird zudem großes Augenmerk auf die Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung gelegt. Daher sind die Lehreinheiten und Anwesenheitszeiten geblockt.

Der 2-semestrige „Zertifizierungslehrgang für Einzelfertiger" unterstützt die a.o. Studierenden beim Aufbau hoher Fachkompetenz für die erfolgreiche Bewältigung der wesentlichen operativen Herausforderungen von produzierenden Unternehmen mit speziellem Fokus auf Einzelfertiger (Unternehmen, die Produkte nur einmal bzw. in kleiner Serie herstellen). Der akademische Lehrgang qualifiziert die Studierenden zusätzlich umfassend im Bereich Management, in der Teamführung und der Begleitung von Veränderungsprozessen. Der „Master-Lehrgang für Einzelfertiger" erweitert die Ausbildung um wissenschaftliche Aspekte insbesondere im Rahmen der Ausarbeitung einer Masterthesis, in der konkrete Aufgabenstellungen von Unternehmen bearbeitet und gelöst werden.
LehrgangsartZertifizierungslehrgang / Akademischer Lehrgang / Master-Lehrgang
AbschlussZertifikat bzw.
Akademischer Einzelfertiger bzw.
Master of Science (MSc)
Studiendauer2 Semester / 3 Semester / 4 Semester
ECTS40 ECTS / 60 ECTS / 90 ECTS
OrganisationsformBB
Studienplatzzahl20
UnterrichtsspracheDeutsch
StudienortFernlehre und FH Technikum Wien, Technikum Wien Academy,
Höchstädtplatz 6, 7. Stock, 1200 Wien
StudienzeitenWS: September bis Januar (Blockveranstaltungen)
SS: Februar bis Juni (Blockveranstaltungen)
KostenZertifikatslehrgang: Euro 5.800,- *
Akademischer Lehrgang: Euro 8.700,- *
Master-Lehrgang: Euro 11.900,- *

* Bei curricularen Programmen werden keine MwSt. berechnet.
 
Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen
Zielgruppe
Berufstätige, die eine akademische Ausbildung im Bereich Einzelfertigung anstreben, insbesondere

  • Mitarbeiter mit Führungspotenzial bzw. die für Führungsaufgaben entwickelt werden sollen,

  • lang im Unternehmen beschäftigte Angestellte, die sich weiterentwickeln wollen bzw. einen Fokus verbreitern wollen,

  • Quereinsteiger (von außerhalb der Unternehmen) - aus dem Bereich der Serienfertigung mit Entwicklungswunsch Richtung Einzelfertigung,

  • Absolventen von Studien, die eine Spezialisierung im Bereich der Einzelfertigung suchen.

ZugangsvoraussetzungenAbgeschlossenes facheinschlägiges/fachverwandtes Hochschulstudium oder

  • einschlägige Berufserfahrung nach Entscheidung der Lehrgangsleitung.

 
Bewerbung und Aufnahme
Bewerbungsfrist
Bis Anfang September bei Start im WS bzw. Ende Januar bei Start im SS
AufnahmeverfahrenSchriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnis(sen) und Motivationsschreiben, Prüfung der Zugangsvoraussetzung, bei Erfüllung Gespräch, Zu-/Absage
 
Ziele und Studienplan
Ausbildungsziele
Absolventen des Lehrgangs haben hohe Fachkompetenz in wesentlichen Schritten entlang der operativen Wertschöpfungskette (Engineering, Beschaffung, Logistik, Fertigung, Montage, Abnahme und Service sowie Maintenance) mit speziellem Fokus auf Einzelfertiger erworben, sind mit Methoden und Instrumenten des Projektmanagements vertraut, kennen die Faktoren eines erfolgreichen Kundenbeziehungsmanagements in der Einzelfertigung und sind in der Lage, die wesentlichen Aspekte eines integrierten Datenmanagements entlang des Ufe-Cycles adäquat zu strukturieren. Typische Charakteristika der Einzelfertigung wie geringe Losgrößen, Flexibilität, Geschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit prägen ihre Entscheidungen und Handlungen.

Im akademischen Lehrgang haben sie zudem ihre Führungskompetenzen, Selbstorganisation sowie ihr Management Know-how erweitert sowie konkrete „real-life"-Use-Cases im Bereich von modernen Produktionssystemen („Smart Manufacturing", „Digitale Fabrik") und in der generativen Fertigung entwickelt und erprobt.

Absolventen des Master-Lehrgangs sind zudem in der Lage, eine Fragestellung mit wissenschaftlichen Methoden eigenständig zu bearbeiten und eine Masterthesis zu verfassen.
AbschlussmodalitätenZertifizierungslehrgang:
Positiver Abschluss aller Lehrveranstaltungen

Akademischer Lehrgang:
Positiver Abschluss aller Lehrveranstaltungen

Master-Lehrgang:
Positiver Abschluss aller Lehrveranstaltungen und Verfassen einer Masterarbeit, Masterprüfung gemäß Prüfungsordnung der FH Technikum Wien
 
Studienplan – Übersicht
ECTS
LV-Bezeichnung
1. Semester
4Einführung in die Spezifika der Einzelfertigung
2Projektmanagement: „Basics"
2Kundenbeziehungsmanagement speziell für die Einzelfertigung
4Engineering: „Basics"
4Beschaffung / Logistik / Fertigung
4Montage / Abnahme
20Summe
2. Semester
3Projektmanagement: „Advanced"
4Engineering: „Advanced"
4Service / Maintenance
4Wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Einzelfertigung
3Life-Cycle Datenmanagement
2Innovative Automatisierungslösungen
20Summe
40Summe über alle Semester (Zertifizierungslehrgang)
3. Semester
4Hands-On Case 1: „Digitale Fabrik"
4Hands-On Case 2: „Generative Fertigung"
4Strategisches Management
2Selbst- und Zeitmanagement
3Führen im Projekt, Teamentwicklung
3Change Management & Coaching
20Summe
60Summe über alle Semester (Akademischer Lehrgang)
4. Semester
4Wissenschaftliches Arbeiten
2Seminar zur Masterarbeit
24Masterarbeit
30Summe
90Summe über alle Semester (Master-Lehrgang)