Handlungsfähig bleiben –
Personalsuche in der Einzelfertigung

Fachkräftemangel und kein Ende in Sicht. Als wäre der demografische Wandel nicht bereits Aufgabe genug, heizt das Gesetzesvorhaben zur Rente mit 63 die Lage noch einmal zusätzlich an. Da Einzelfertiger von älteren Mitarbeitern als Kompetenzträger besonders stark profitieren, ist der Handlungsdruck hier besonders hoch. Im ife.spezial Fachkräftemangel zeigen der Anlagenbauer KELLER HCW GmbH und Personalexperte Thomas W. Lux Strategien auf, wie mittelständische Unternehmen mit den aktuellen Herausforderungen erfolgreich umgehen.

 

Erfolg im Recruiting

Best Practices vom Anlagenbauer

KELLER HCW entwickelt und fertigt industrielle Ziegelwerke. Als einziger Anbieter weltweit liefert das Ibbenbürener Unternehmen schlüsselfertige Anlagen, die alle Fertigungs- und Transportabläufe von Grobkeramikproduzenten abdecken. Bei KELLERs 350 Mitarbeitern führt das Komplettangebot zu einer großen Bandbreite an unterschiedlichen Qualifikationen. Im Interview mit dem ife erläutern Personalleiterin Barbara Sawallisch und Leiter Industrial Roland Dammers, wie der Einzelfertiger es schafft, die vorhandenen Mitarbeiter zu halten und den zukünftigen Bedarf zeitnah zu decken.

Praxis-Tipps vom HR-Experten

Thomas W. Lux ist Geschäftsführer des Hamburger Familienunternehmens Lux & Lux, das sich auf Training und Coaching spezialisiert hat. Als einer der wenigen Anbieter im Markt hat Lux & Lux auch die gewerblichen Mitarbeiter im Blick. In vielen Industriebetrieben stellen die hanseatischen HR-Experten fest, dass das Personalmanagement die vielfältigen Anforderungen an Ingenieure und Facharbeiter nicht genau genug im Blick hat. Im ife.Spezial gibt Thomas W. Lux Empfehlungen, wie Einzelfertiger ihre knappen Ressourcen einsetzen können, um ihren Recruiting-Prozess bewerbergerecht aufzuziehen.