Die LSA Logistik Service Agentur GmbH gehört seit 2004 zum Kreis der neutral und konzernunabhängig agierenden Logistikplanungs- und Managementunternehmen (4PL) in Europa. „4th Party Logistics Provider  werden als Logistikdienstleister der neuesten Generation bezeichnet, der als Integratoren die Aufgaben der Planung, Steuerung und Kontrolle von technischen und personellen Ressourcen in einem Netzwerk sowie die Netzwerkplanung und Prozessgestaltung wahrnehmen.“ (gem. KPMG 4th Party Logistics – Chancen und Herausforderungen)

Das Mandat der LSA ist so individuell wie die Unternehmen und die Logistik selbst. Die LSA arbeitet als verlängerte Werkbank oder als externe Logistikabteilung eher wie ein Firmenanwalt und versteht sich nicht als Spedition oder Schifffahrtsagentur. Die LSA arbeitet bewusst ohne eigenes Transportequipment und ist somit frei von Zwängen, ein bestimmtes Equipment einsetzen zu müssen. In diesem Sinne transportiert die LSA „best practice“ in die Unternehmen. Dieses bedeutet, im Dialog mit Ingenieuren, Produktions- und Vertriebsmitarbeitern wird die Logistik von innen heraus gestaltet und mit möglichst wenigen Transporten über ausgeklügelte Prozesse im gesamten Geschäftsablauf umgesetzt. In diesem Sinne liefert die LSA für Hersteller und Verlader die Planung und Steuerung ganzer Logistikkanäle (Beschaffung, Produktion, Ersatzteile, etc.). Die LSA bringt weiterhin in zentraler Position den Einsatz verschiedener Logistikdienstleister (LDL) in Einklang und bietet klassische Mehrwertdienstleistungen für ausgesuchte Warengruppen, Logistikkanäle oder Projekte. Im Gegensatz zum klassischen, Asset-orientierten Logistikdienstleister stehen nicht die Auslastung des eigenen Equipments im Vordergrund, sondern dessen unabhängige Auswahl und der möglichst effiziente Einsatz der Ressourcen.

Für die Vielzahl der Logistikaufgaben benötigt ein modernes Unternehmen beispielsweise für den Außenhandelsbereich, für Gefahrgut, für operative Tätigkeiten, für Frachtleistungs- und Logistikeinkauf in allen möglichen Segmenten (…)  diverse Experten aus den unterschiedlichen Fachbereichen, um selbst eine perfekte Logistik zu designen. Aufwand und Nutzen sind jedoch gerade in der Einzelfertigung oftmals zunächst nicht sichtbar, insbesondere für  interne Lösungen. Mit der Vergabe von Logistikaufgaben an die LSA wird zunächst Kostentransparenz geschaffen. Die  LSA Kunden nutzen zudem die Steigerung der Qualität logistischer Dienstleistungen, der Flexibilität sowie die Nivellierung von Lastspitzen. Die gesamtlogistische Betrachtung ermöglicht es zudem, die Bausteine in der Logistikkette neu zu kombinieren, mit nachweisbaren Effekten: Potentiale sichtbar machen und zu heben, bedeuten unmittelbare Gewinnmaximierung für den Kunden oder Kostenreduktion durch Prävention. LSA Gain-Share-Angebote sichern ab, dass Abläufe im Interesse des Kunden gestaltet werden.

www.logistik-service-agentur.com »

 

Kompetenzen

Logistikforschung und -entwicklung
Wir sorgen für den Transport von der Theorie in die Praxis. Profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten aus Seeverkehrswirtschaft, Logistik, Fabrikplanung und –automatisierung.

Standortplanung und -entwicklung
Standorte sind die Schnittstellen im logistischen Netzwerk. Je effektiver der Standort, desto effizienter die Logistik. Für Standortentwickler und –manager sind wir Ihr Sparringspartner am neuen oder erweiterten Unternehmensstandort.

4 PL-Logistikmanagement
Die Charakteristik Ihrer Logistik ist individuell, sehr dynamisch, aufgrund der Schnittstellen mit entsprechender Komplexität, oftmals projektorientiert gesteuert und von starken Schwankungen geprägt. In diesem Umfeld arbeiten wir als verlängerte Werkbank an der Seite der Logistik- und Projektabteilungen, in unmittelbarer Nähe und mit einem kooperativen Umgangsstil. Die Zusammenarbeit ist eng und direkt. In diesem Sinne hinterfragen wir, planen durch ausgeklügelte Prozesse mit möglichst wenig Transporten und betreten gerne Neuland.

Logistikmonitoring- und -controlling
Logistikmonitoring beginnt bei uns, bevor Sie die Kosten in den Büchern haben. Kostenvermeidung ist das erste Ziel, Kostenoptimierung kommt danach. Transparenz steht im Vordergrund, wir machen Logistikkosten sichtbar bis in die Unternehmensbilanz.

Klassische Mehrwertdienstleistungen
Die klassischen Logistikfunktionen Transport, Lager, Umschlag sind „das Salz in der Suppe“. In diesem Sinne setzen wir das was wir planen auch um, treten selbst ein, chartern der Lösung entsprechend Schiffe, besorgen LKW´s und Krane und nutzen möglichst frei zugängliche Hafeninfrastrukturen. Wir erarbeiten die dafür notwendige „Papierlage“, weniger am grünen Tisch sondern vielmehr vor Ort für die praktische Umsetzung.